Innovation braucht Vielfalt

Durch Vielfalt gemeinsam Innovationen schaffen: An der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm arbeiten viele unterschiedliche Menschen gemeinsam an den Herausforderungen der Zukunft. Wir verstehen Vielfalt als Chance, die wir konstruktiv nutzen wollen, indem wir sie anerkennen und ihr Potenzial einsetzen. Werden auch Sie Teil der TH Nürnberg, arbeiten Sie mit an neuen Projekten und Perspektiven, die Innovation in die Gesellschaft tragen. Auch Quereinsteiger*innen sind bei uns willkommen.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für das Institut für Chemie, Material- und Produktentwicklung einen

wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d) im Bereich Elektrotechnik/Informationstechnik für die Entwicklung eines Radarmesssystems für mobile Roboter in Teilzeit (50 %)

Die Beschäftigung erfolgt im Forschungsprojekt „Hybride Kollisionsvermeidungs-Sensorik für mobile Roboter“ in Zusammenarbeit mit zwei Industriepartnern. Eine kooperative Promotion wird bei entsprechender fachlicher Eignung und dem hierzu nötigen persönlichen und wissenschaftlichen Engagement angestrebt.

Ihre Aufgaben

  • Entwurf einer elektronischen Radar-Baugruppe zur Erfassung von Gebäudegeometrien und Hindernissen
  • Erforschung und Entwicklung von Algorithmik zur Auswertung von Innenraummessungen mittels Radarsensorik
  • Qualifizierung weiterer Sensormessprinzipien und Modellierung der Sensormodalitäten eines hybriden Messsystems
  • Durchführung von Tests in Labor- und Realumgebung
  • Aufbereitung und Darstellung der Forschungsergebnisse in wissenschaftlichen Publikationen
  • Darstellung der Ergebnisse auf wissenschaftlichen Konferenzen und in wissenschaftlichen Fachzeitschriften 
  • Ausarbeitung von Förderanträgen

Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Masterstudium im Bereich Robotik, Elektrotechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Ferner besitzen Sie sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Elektronikentwicklung und hardwarenaher Softwareentwicklung 
  • Darüber hinaus sind Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich von Sensorik zur Distanzbestimmung wünschenswert 
  • Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab

Wir bieten

  • Ein vorerst bis zum 31.12.2022 befristetes Beschäftigungsverhältnis in der Entgeltgruppe 13 TV-L.
    Bitte informieren Sie sich z. B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Bezahlung.
  • Einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz im dynamischen Umfeld einer modernen Hochschule •
  • Flexible und mobile Arbeitszeitmodelle
  • Zentrale und verkehrsgünstige Lage in Nürnberg
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Ein umfangreiches internes Fortbildungsangebot, u. a. mit Onboarding, Sprachkursen, Gesundheitskursen sowie E-Learningelementen

Chancengleichheit ist die Grundlage unserer Personal­arbeit. Menschen mit Schwer­behinderung werden bei ansonsten im Wesent­lichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Interessiert?

Dann unternehmen Sie den nächsten Schritt und verwirklichen Sie Ihre beruflichen Ziele mit uns! Wir freuen uns auf Ihre aussage­kräftige Bewer­bung bis zum 8. März 2021. Bitte nutzen Sie ausschließlich unser Online-Bewerbungsportal.

Bei Fragen zum Bewerbungs­verfahren steht Ihnen gerne Frau Gisela Köppe (Tel. 0911 5880-4126) 
Aus­künfte zum Aufgaben­bereich erteilt Ihnen gerne Herr Prof. Dr. Michael Koch (Tel. 0911/5880-1795, E-Mail michael.koch@th-nuernberg.de).

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung